*
top
Münzgrabenstraße 110
Ecke Fröhlichgasse
A - 8010 Graz

Tel: 0316 / 82 50 62
Fax: 0316 / 82 50 62 - 4
Email:
info@franziskus-apotheke.at

Menu

Thema des Monats

Frühjahrskur


Die Tage werden länger, die Hosen immer enger? Dann ist es einerseits Zeit für den Frühjahrsputz in Haus und Garten. Andererseits sollte auch unser Organismus ein wenig von den Lasten der winterlichen Ruhezeiten „entrümpelt“ werden.

Das heißt: erstens weniger Nahrungszufuhr, sprich fasten, dinner cancelling, kleinere Portionen oder FdH. Um den Körper von Stoffwechsel-Endprodukten zu befreien, sollte er mit reichlich Flüssigkeit durchgespült werden. Am besten eignen sich Kräutertees, Obst- und Gemüsesäfte aber auch Wasser. Heilkräutertees aus der Apotheke wie Löwenzahn, Pfefferminze oder Schafgarbe kurbeln die Entgiftungsfunktion der Leber an. Birkenblätter, Goldrute, Schachtelhalm und Brennessel fördern die Niere in ihrer Ausscheidungsleistung. Der Schachtelhalm, auch Zinnkraut genannt, hat dabei noch eine durchaus erwünschte Nebenwirkung: mit seinen mineralischen Bestandteilen, den Silikaten erhöht er die Elastizität von Haut und Bindegewebe, bügelt kleine Fältchen aus, klärt unreine Haut und wirkt bei kurmäßiger Anwendung wie ein Teint-Korrektor von innen. Für absolute Tee-Verweigerer gibt es in der Apotheke Pflanzenauszüge in Form von Tonika, Säften, Tropfen oder Kapseln.

Der dritte Bestandteil Ihrer Frühjahrskur sollte Bewegung sein, um den Organismus von den sichtbaren Relikten üppiger Festtagsmahlzeiten zu befreien. Ob Sie spazieren, laufen, walken oder Rad fahren – Bewegung an der frischen Luft hilft Körper und Geist aus dem Winterschlaf heraus und über die Frühjahrsmüdigkeit hinweg. Ein Tipp noch für Damen: die Sonne wird nun mit jedem Tag stärker, wenn Sie ein empfindlicher Hauttyp sind, sollte Ihre Tagescreme ab sofort zumindest einen leichten Lichtschutz beinhalten, um vorzeitiger UV-bedingter Hautalterung vorzubeugen.

Ihr Apotheker Dr. Gerhard Kobinger

center_rechts

 



 


 


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail